Seiteninhalt
01.04.2020, 16:00 Uhr

Corona-Virus: 326 Erkrankte, 466 Verdachtsfälle

86-jähriger Hildener verstorben

Am Mittwoch muss der Kreis Mettmann den siebten Todesfall vermelden. Ein 86-jähriger Hildener ist an den Folgen der Corona-Infektion verstorben.

Darüber hinaus meldet das Kreisgesundheitsamt für den Mittwoch 326 Erkrankte und 466 Verdachtsfälle. Erkrankte gibt es in Erkrath 29, in Haan 20, in Heiligenhaus 7, in Hilden 19, in Langenfeld 46, in Mettmann 38, in Monheim 22, in Ratingen 58, in Velbert 71 und in Wülfrath 16.

Die positive Nachricht: Inzwischen sind 118 Personen als genesen aus der Überwachung entlassen.

Nach wie vor gilt, dass davon ausgegangen werden muss, dass die Zahl der Erkrankungs- und Verdachtsfälle nicht den tatsächlichen Sachstand widerspiegelt, da zum Einen laufend neue Fälle gemeldet werden und zum Anderen mit hoher Wahrscheinlichkeit zahlreiche unentdeckte Infizierte und eine entsprechende Zahl von Verdachtsfällen eine schwer zu schätzende Dunkelziffer bilden.

Jedenfalls werden die zusätzlichen Probeentnahmestellen in Hilden und Ratingen, die gerade erst ihren Betrieb aufgenommen haben, natürlich auch zusätzliche Testergebnisse erbringen, die sich dann in steigenden Zahlen widerspiegeln werden.

Hier noch einmal das Verfahren zur Terminvergabe für die Corona-Praxen und Probenentnahmestellen an den Berufskollegs des Kreises in Hilden und Ratingen:

Wichtig: Untersuchungen und Tests sind nur nach vorheriger Terminvergabe möglich!

So kommen Sie an einen Termin:

Corona-Praxis (Fieberambulanz)
Die Corona-Praxen sind für die Untersuchung von Menschen mit corona-typischen Krankheitszeichen – insbesondere Fieber und Atembeschwerden – gedacht.
Termine können werktags von 9.00 bis 16.00 Uhr telefonisch vereinbart werden:
• Corona-Praxis Hilden: 02103/9661-500
• Corona-Praxis Ratingen: 02102/7112-500

Probeentnahme (Corona-Test)
Für einen Test-Termin benötigen Sie eine Überweisung Ihres Hausarztes. Rufen Sie Ihren Hausarzt an. Er entscheidet, ob ein Test gemacht werden soll und schickt die Überweisung direkt an den Kreis.
Sie selbst erhalten eine Telefonnummer, unter der Sie einen Test-Termin vereinbaren können.