Seiteninhalt

Kreisverwaltung geschlossen

Bis auf Weiteres bleiben die Dienststellen der Kreisverwaltung für den Publikumsverkehr geschlossen. Termine können Sie nur noch in unaufschiebbaren Angelegenheiten mit den Sachbearbeitern vereinbaren.
Die Kontaktdaten finden Sie auf unseren regulären Internetseiten. Bei einem Besuch der Kreisverwaltung ist das Tragen einer Maske verpflichtend - zu Ihrem und zu unserem Schutz. Danke für Ihr Verständnis!

Viele Belange können Sie auch über unsere Online-Services abwickeln.

Wichtige Rufnummern

Die Hotline ist vorrangig zur Abklärung eines möglichen Untersuchungsbedarfs da, sie kann keine medizinische Beratung leisten.

Hotline:     02104 99-3535
(Mo. - Fr. 8.00 - 17.00 Uhr,
Sa./So. 10.00 - 13.00 Uhr)

An den Feiertagen ist die Hotline ebenfalls von 10-13 Uhr zu erreichen.

Notfallkontakte in Krisenzeiten (PDF, 398 kB)

Nützliche Informationen

Einreisebestimmungen

Personen, die auf dem Land-, See-, oder Luftweg in das Land Nordrhein-Westfalen einreisen und sich zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten zehn Tagen vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben unterliegen den Bestimmungen der Coronaeinreiseverordnung NRW.

Detaillierte Informationen des Kreisgesundheitsamtes für Einreisende aus Risikogebieten finden Sie hier:
08.03.2021 - Informationen für Einreisende aus Risikogebieten

Rechtsgrundlagen

17.04.2021 - Coronaeinreiseverordnung NRW (PDF, 105 kB)

13.01.2021 - Coronaviruseinreiseverordnung BUND (PDF, 721 kB)


Nützliche Links

Testpflicht vor Einreise mit dem Flugzeug

Wichtige Hinweise des Auswärtigen Amtes zum Thema “Sicher Reisen“

Impfung

31.03.2021 - Pressemitteilung des Landes: Zusätzliche Impfungen mit AstraZeneca für Personen ab 60 Jahren

FAQs der Kassenärztlichen Vereinigung zur Impfterminvergabe

Impffahrplan NRW

Informationen zum Impfen vom Bundesministerium für Gesundheit

Übersicht der Anspruchsgruppen

01.04.2021 - Coronavirus-Impfverordnung BUND

Priorisierung im Einzelfall

das Land hat jetzt geregelt, dass Einzelfallentscheidungen hinsichtlich Impfpriorisierungen von den Kreisen und kreisfreien Städten zu treffen sind. Details dazu finden Sie in der Pressemitteilung des Landes.

Personen, deren Erkrankungen nicht ohnehin bereits den priorisierten Fallgruppen der Corona-Impfverordnung zugeordnet sind, können unter Vorlage eines qualifizierten ärztlichen Zeugnisses einen Antrag auf Priorisierung in einem verschlossenen und mit dem Vermerk „vertrauliche Arztunterlagen“ versehenen Umschlag senden, an den

Kreis Mettmann
Abteilung Infektionsschutz
Düsseldorfer Str. 26
40822 Mettmann

Informationen zum Impfzentrum

Anfahrtsskizze zum Impfzentrum

Hinweise zur Impf-Aufklärung

Formular - Arbeitgeberbescheinigung als Nachweis für den Impfanspruch

Formular - Anamnese & Impfeinwilligung für mRNA-Impfstoff

Merkblatt - Aufklärung zur Schutzimpfung mit einem mRNA-Impfstoff

Formular - Anamnese & Impfeinwilligung für Vektor-Impfstoff

Merkblatt - Aufklärung zur Schutzimpfung mit einem Vektor-Impfstoff

Videos zum Ablauf in den Impfzentren & weitere Materialien

Lieferdienste des lokalen Einzelhandels

Die Beschränkungen des Einzelhandels durch die Corona-Schutzverordnungen haben zu einem verstärkten Angebot sowie einem Anstieg der Nachfrage von Lieferdiensten geführt. Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der Lieferdienste in den Städten des Kreises Mettmann.

Quarantänepflicht

Wichtiger Hinweis:

Kontaktpersonen haben sich unverzüglich für 14 Tage häuslich abzusondern.
Als Beginn der Quarantäne gilt bei Haushaltsangehörigen der Tag des positiven Tests des Quellfalles, bei anderen Kontaktpersonen der letzte Tag des Kontaktes zum Quellfall.
Aufgrund der beobachteten Zunahme der besorgniserregenden SARS-CoV-2-Varianten entfällt zurzeit die Möglichkeit einer Verkürzung der Quarantäne durch einen negativen SARS-CoV-2-Test. Dies gilt momentan für alle Quarantänefälle, unabhängig von Varianten beim Quellfall.


Die Quarantänepflicht gilt für:

  • Personen, deren PCR-Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 positiv ausgefallen ist.
  • Angehörige des selben Haushalts von positiv getesteten Menschen.
  • Personen, die Krankheitssymptome zeigen oder ein positives Schnelltestergebnis haben und sich deshalb einem PCR-Test unterziehen – bis zum Vorliegen des Testergebnisses.

Über die Quarantäne von Personen außerhalb des eigenen Haushalts, die engen persönlichen Kontakt zu infizierten Menschen hatten, entscheidet das Kreisgesundheitsamt je nach Intensität des Kontaktes.

Rechtsgrundlage

11.04.2021 - Corona-Test-und-Quarantäneverordnung NRW (PDF, 161 kB)


Detaillierte Informationen des Kreisgesundheitsamtes

Informationen für Personen, die Symptome haben (PDF, 123 kB)

Informationen für Personen mit einem positiven Testergebnis (PDF, 123 kB)

Informationen für Personen mit Kontakt zu einer positiv getesteten Person (PDF, 150 kB)

Informationen für Haushaltsangehörige einer positiv getesteten Person (PDF, 136 kB)


Dauer der Quarantäne

Beispielrechnungen der Quarantänedauer


FAQ

Fortlaufend aktualisierte Fragen und Antworten zum Coronavirus - auch zu Quarantäne-Regelungen -  finden Sie auf den Seiten des Landes NRW.

Testmöglichkeiten im Kreis Mettmann

Schnellteststellen

Einen Überblick über alle beim Kreis registrierten Schnellteststellen erhalten Sie hier als PDF, oder über diese Kartenanwendung.
Neue Teststellen werden kontinuierlich eingepflegt.

Schnelltest positiv?

Informationen für Personen mit einem positiven Schnelltest

Einkaufen mit Schnelltest?

28.03.2021 - Allgemeinverfügung des Kreises Mettmann zur Angebotsnutzung mit Negativtest

Arztpraxen

Personen mit Symptomen, die mit CoViD-19 in Verbindung gebracht werden, wenden sich bitte in erster Linie an ihren behandelnden Hausarzt.

Testungen von Reiserückkehrern und von örtlichem Schul- und Kita-Personal finden ebenfalls in den Praxen der im Kreis niedergelassenen Ärzte statt.

Nachstehend finden Sie ein Verzeichnis abstreichender Praxen im Kreis Mettmann auf der Internet-Seite der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein:
Liste der Praxen in Nordrhein


Walk-In

Es gibt im Kreis Mettmann zwei Corona-Teststationen als “Walk-In“ für Jedermann. Das Düsseldorfer Labor Zotz Klimas betreibt die Stationen in Ratingen am Ostbahnhof (MO-FR 8:30-16:30 Uhr, SA 8-14 Uhr) und in Hilden, auf der Grünstraße 2 (Parkplatz Hildorado, MO-FR 8:30-17 Uhr, SA 8-14 Uhr). Personen aus dem Kreis Mettmann können sich dort ohne Anmeldung sowohl aus eigenem Antrieb (auf eigene Kosten) als auch nach Überweisung durch niedergelassene Ärzte testen lassen.
Weitere Informationen finden Sie unter corona-walk-in.de.


Drive-In

Die beiden vom Kreis Mettmann betriebenen „Drive-in-Probeentnahmestellen“ in Ratingen und Hilden werden für Testungen genutzt, die auf Veranlassung des Gesundheitsamtes vorgenommen werden.
Von dort erhalten Sie dann gegebenenfalls einen Termin und die Adresse.


Welcher Test für wen?

Testmöglichkeiten im Kreis Mettmann - Welcher Test für wen?

Hinweise für Unternehmen

07.04.2021, 00:00 Uhr

Corona-Webinare für freischaffende Künstler_innen und Kultureinrichtungen
Wöchentliche kostenlose Webinare zu den staatlichen Coronahilfen Mehr

07.04.2021, 00:00 Uhr

Weitere Verbesserung der Überbrückungshilfen III
Die Überbrückungshilfe wurde verlängert und vereinfacht. Mehr

Alle besonderen Hinweise für Unternehmen